menu clear
keyboard_arrow_leftZurück

Sie befinden sich hier:

Kürzung der Solarstromförderung zum März 2012 – Jetzt in Bestandsanlagen investieren!

Drastische Einschnitte bei der Förderung von Photovoltaikanlagen in Deutschland - rentable Investition in deutsche Solarparks wohl letztmalig möglich.

Solarparks aus 2011: Vergleichbare Rentabilität zukünftig wohl nicht realisierbar

Das deutsche Bundesumwelt- und -wirtschaftsministerium haben sich aktuell auf drastische Einschnitte bei der Förderung von Photovoltaikanlagen in Deutschland geeinigt. Die Reduktion der gesetzlichen Einspeisevergütung kommt bereits zum März 2012 und somit deutlich schneller und höher als ursprünglich im EEG vorgesehen. Befürworter der Erneuerbaren Energien kritisieren dies scharf und verweisen auf die zuletzt deutlich gesunkenen Kosten der Photovoltaik in Deutschland, die mittlerweile einen nicht unerheblichen Teil zur Senkung der Strompreise gerade zu Spitzenlastzeiten sowie zur Stabilisierung des Stromangebotes beitrage.

Für die Investition in Photovoltaikanlagen ist somit fraglich, ob eine zufriedenstellende Rentabilität zukünftig noch möglich sein wird. Dies wird insbesondere davon abhängen, ob es gelingt, die Preise für Module und Wechselrichter sowie die Margen der Projektierungs- und Installationsunternehmen entsprechend stark zu reduzieren - viele Experten bezweifeln dies und sehen daher in der kurzfristigen Gesetzesänderung ein gezieltes Vorgehen gegen die Photovoltaik als erfolgreichen Antreiber einer engagierten Energiewende. Ein Vorgehen, das insbesondere den großen etablierten Energiekonzernen mit bestehenden fossilen Kraftwerken zugutekommt. 
Wohl letztmalig attraktive Solarfonds in Deutschland möglich
Interessierte Anleger haben momentan noch die Möglichkeit, über die Beteiligung an einzelnen Solarfonds bereits in Betrieb genommene Solaranlagen zu erwerben, die noch über höhere langfristig garantierte Einspeisevergütungen verfügen. Der Solarfonds Chorus CleanTech Solar 8 hat sechs Solarparks mit insgesamt 18 MWp Nennleistung erworben, die allesamt Ende 2011 in Betrieb waren und somit von den schwerwiegenden Gesetzesänderungen nicht betroffen sind. Es bestehen leider berechtigte Zweifel daran, ob der Betrieb von Solaranlagen an dem Investitionsstandort Deutschland zukünftig noch rentabel möglich sein wird. Der Solarfonds Chorus CleanTech Solar 8 ist zu rund zwei Dritteln plaziert - mit der erfolgreichen Plazierung wird in Kürze gerechnet.
Quelle: Naturfinanz GmbH, Chorus Gruppe