menu clear
keyboard_arrow_leftZurück

Sie befinden sich hier:

Emissionsbeginn RE10 Genussrecht der Zukunftsenergien

Partnerschaftlich die Energiewende finanzieren

Erneuerbare Energien sind die Leidenschaft der reconcept Gruppe und deren Expertise: Seit Firmengründung im Jahr 1998 hat der Initiator 35 Investments in Erneuerbare Energien in den Markt gebracht. Mit insgesamt rund 150 Mio. Euro beteiligten sich Anleger an Energieprojekten in Deutschland, Spanien, Finnland und Kanada – Projekte, die reconcept als Konzeptionär und seit 2009 als unabhängiges Emissionshaus begleitet hat. Finanziert wurden vor allem Windkraftanlagen – insgesamt rund 220 mit einer installierten Leistung von 360 Megawatt.

Weltweit ist Energie aus Sonne, Wind und Wasser auf dem Vormarsch und die globale Energiewende seit dem Pariser Klimagipfel im Dezember 2015 verbindliches gemeinsames Ziel. Politisch gewollt und mit Einspeisetarifen gefördert, wird von Jahr zu Jahr mehr Strom aus regenerativen Quellen gewonnen. Profi-Investoren haben die Chancen dieser Zukunftsenergien längst erkannt. Von der Rockefeller-Dynastie in den USA bis zum Versicherungskonzern Allianz - Großinvestoren richten ihre Portfolios verstärkt darauf aus: Allein 2015 wurden weltweit 329 Mrd. US-Dollar in Erneuerbare Energien investiert. Nachhaltige Geldanlagen sind somit nicht nur für Idealisten ein Thema, sie interessieren selbst kühle Rechner.

Emissionsbeginn RE10 Gennussrecht der Zukunftsenergien

6,5 % p. a. Festzins und eine Laufzeit von knapp 4,5 Jahren - das sind die Eckdaten des "RE10 Genussrecht der Zukunftsenergien" - von dem sowohl der Emittent als auch der Investor profitieren können: Genussrechte sind für den Initiator reconcept eine Alternative zu Bankkrediten, um zu einem frühen Zeitpunkt in die Projektakquise- und Ankaufsprozesse einzusteigen und sich so günstige Projektpreise zu sichern.

Das Genussrechtskapital von insgesamt 5,0 Mio. Euro ist für den Ankauf von Erneuerbaren Energieprojekten der reconcept Gruppe vorgesehen. Geplant sind Investments in Deutschland, Finnland und Kanada sowie bei Bedarf auch in anderen Ländern mit guter Bonität und einem attraktiven Einspeisevergütungssystem.

Investiert wird ausschließlich in wirtschaftlich und politisch stabile Zielländer. Die Projekte selbst werden in einem frühen Stadium erworben, weiter vorangetrieben und im Ready-to-build-Status gewinnbringend weiter veräußert, an institutionelle Investoren oder ggf. an eine der reconcept-Beteiligungsgesellschaften.

Jede Investition wird durch die Projektabteilung der reconcept Gruppe streng geprüft und von unabhängigen Experten begleitet. So sind valide Ertragsgutachten grundsätzlich Basis jeder Investitionsentscheidung, zudem unterstützen uns Wirtschaftsprüfer und Anwälte bei der Anbindung geeigneter Projekte.

Weiterführende Informationen und Anforderung Zeichnungsunterlagen RE10 Genussrecht Zukunftsenergien

Quelle: reconcept GmbH