menu clear
keyboard_arrow_leftZurück

Sie befinden sich hier:

Enercon Windpark an der Irischen See am Netz

Annähernd Offshore-Bedingungen in der Region West-Cumbrias

Anleger investieren an der Irischen See innerhalb West-Cumbrias in vier Enercon E48-800 Windkraftanlagen. Alle Anlagen sind bereits am Netz und produzieren Strom. Durch die Kustennähe können alle Anlagen annährend unter Offshore-Bedingungen produzieren.

Das Windportfolio besteht aus vier Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von insgesamt 2,0 MW. Die Windenergieanlagen sind an der nördlichen Westküste Englands, zwischen 300 m und rd. 20 km Luftlinie von der Küste entfernt, errichtet worden. Durch ihre Küstennähe können die Anlagen annähernd unter Offshore-Bedingungen produzieren. Alle Anlagen wurden Ende März bzw. im April 2014 mit ihren Netzanschlüssen fertiggestellt, laufen derzeit im Testbetrieb und produzieren Strom.

Windkraftbeteiligung innerhalb West-Cumbrias bietet stabile Investitionskriterien

  • Energieversorgung mit Zukunft: Bis 2020 sollen 30 % des Stroms aus erneuerbaren Quellen stammen - zu diesem EU-Ziel hat sich Großbritannien verpflichtet
  • Ertragspotential: Durch Investitionen in modernste Windkraftanlagen vom Typ ENERCON E-48-800, Leistung je 500 MW
  • Stabiles Investmentkonzept: Der Initiator bietet mit den Windkraftanlagen die zuverlässige Ausschöpfung des enormen Windkraftpotenzials in Nordengland
  • Festgelegte Einspeisevergütung: Die Anlagen werden voraussichtlich über 20 Jahre mit der in England gesetzlich festgelegten Einspeisevergütung für Windenergieanlagen bis 500 kW zzgl. jährlicher Indexierung vergütet
  • Reiner Eigenkapitalfonds mit 10 Jahren Laufzeit: geplanten Laufzeit bis 2024 mit Verlängerungsoption

Anleger, die in einer windreichen Region in fertiggestellte Windkraftanlagen investieren wollen, können sich bereits ab 10.000 Britische Pfund zzgl. 5 % Agio an dem Windfonds beteiligen.

Anforderung Fondsunterlagen und weitere Informationen: Ausführliches Portrait des Aquila WindpowerINVEST II.

Quelle Alceda Asset Management GmbH, Naturfinanz