menu clear
keyboard_arrow_leftZurück

Sie befinden sich hier:

Endspurt für den Kraftwerkspark II: 80 % gezeichnet

Anleger haben bereits über 40 Millionen Euro in die Anleihe von Green City Energy investiert

Kraftwerkspark II Baden-Württemberg

Ein Anlageobjekt der Anleihe Kraftwerkspark II von Green City Energy: In Baden-Württemberg im Neckar-Odenwald-Kreis wurden 2015 vier Windenergieanlagen errichtet. Zum Einsatz kommen in Ravenstein speziell für Binnenland-Standorte konzipierte Windenergieanlagen des Typs General Electric GE 2.5-120 mit einer Nabenhöhe von 139 m, einem Rotordurchmesser von 120 m und einer Leistung von je 2,5 Megawatt.

Schlussplatzierung der Anleihen zur Finanzierung von Solar-, Wind- und Wasserkraftwerken: Seit Emissionsstart im Januar 2014 konnten über 80 % des Kraftwerkspark II von Green City Energy platziert werden. Grund für den erfreulichen Platzierungsverlauf ist ein funktionierendes Investitionskonzept, das Anleihenkapital wurde schrittweise in Erneuerbare-Energien-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 70 MW investiert.

Vollplatzierung wird bis zum Jahresende erwartet

Die Anbieterin erwartet nun eine zügige Schlussplatzierung, das Maximalvolumen von 50 Mio. Euro soll spätestens zum Jahresende platziert sein. Für Interessenten ist also jetzt der richtige Zeitpunkt, eine Investitionsentscheidung zu treffen. Kein Ausgabeaufschlag (Agio) und ein Festzinssatz von 4,75 % p.a. (Laufzeit bis 2023) bzw. 5,75% p.a. (Laufzeit bis 2033) sind starke Argumente für den Kraftwerkspark II.

Weiterführende Informationen: Portrait Anleihe Kraftwerkspark II GCE

Quelle Green City Energy AG